Ausführliches Inhaltsverzeichnis


NIEDERLAGEN, DIE DAS LEBEN SO SCHREIBT

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z


von UNI bis USA


Inhalt:

  • Unglückseliger Frager

  • Der teuerste Farbspachtel

  • Die schlechtesten Präsidenten-Reden




  • to the top

    Unglückseliger Frager


    Im Anschluß an eine der ersten Vorlesungen des nach Frankfurt zurückgekehrten Professors Jürgen Habermas waren Fragen zugelassen.

    Wie weithin bekannt, leidet Habermas, einer der bedeutendsten Repräsentanten der »Frankfurter Schule«, an einem Sprachfehler, der ihn dazu nötigt, seine Rede mit vielen Zisch-, Krächz- und Rachenlauten voranzutreiben. Tim S., langjähriger Gast des unter deutschen Intellektuellen weithin berühmten »Eppstein Ecks« und stiller Verehrer des gelehrten Habermas, saß fasziniert unter den Kommilitonen.

    Von dessen Gedankenflug hingerissen sprang S., der als Kind nur unvollkommen an seiner »Hasenscharte« operiert worden war, auf und drang fragend mit eben jenen Zisch-, Krächz- und Rachenlauten auf den Meister ein, die jenen ständig quälten. Niemand im Hörsaal, der nicht an eine infame Stimmenimitation glaubte.

    S. wurde ausgebuht und vom Professor durch Nichtachtung gestraft.

    to the top

    Der teuerste Farbspachtel


    Ein Farbspachtel im Wert von 30 Cent fiel im September 1978 zufällig in die Torpedo- Abschußvorrichtung des nuklearangetriebenen amerikanischen Unterseeboots »Swordfish« und blockierte den Ladekolben in seinem Zylinder.

    Innerhalb einer Woche, in der die »Swordfish« aufgetaucht bleiben mußte, versuchten mehrere Mechaniker, den Kolben zu lösen. Jedoch scheiterten alle Versuche.

    Das Boot kam auf ein Trockendock, und die Folgekosten beliefen sich auf 171000 Dollar.

    to the top

    Die schlechtesten Präsidenten-Reden


    Bei der Beurteilung des (damaligen) Präsidenten der USA, Ronald Reagan, wird häufig vergessen, daß es in den Vereinigten Staaten eine lange Tradition gibt, das höchste Staatsamt mit mehr oder weniger unfähigen Leuten zu besetzen.

    An den in den zwanziger Jahren regierenden Warren Gamaliel Harding reicht Reagan beispielsweise nicht heran. Als Warren starb, schrieb der bekannte Publizist E. E. Cummings:

    »Er war der einzige Mensch in diesem großen weiten Land, der es fertigbrachte, in einem einzigen Aussagesatz sieben grammatikalische Fehler unterzubringen; jetzt ist er tot.






    Kommentare/Vorschläge: